Seat Leon 5f: Gebrauchtwagencheck

youtube id: FPkb4lc0Rl0

Gebrauchtwagencheck am Seat Leon 5F

In diesem Video führt unser KFZ Meister Jürgen Perkams einen Gebrauchtwagencheck an einem Seat Leon 5F durch. Dieses Fahrzeug hat sich unser Kamerakind Patrick kurz vorher erst gekauft und daher führen wir eine Bestandsaufnahme des Fahrzeug durch um aktuelle Fehler zu ermitteln. Zusätzlich geben wir euch Tipps worauf man bei einem Gebrauchtwagen achten sollte damit Ihr hier keine Fehler macht.

Neben der Überprüfung der Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) sollten natürlich auch alle Fahrzeugpapiere mit den Daten des Fahrzug übereinstimmen. Die FIN findet Ihr bei den meisten Fahrzeugen direkt in der Windschutzscheibe, eingestanzt an der Karosserie im Motorraum und auf Aufklebern an verschiedenen Bauteilen am Fahrzeug. Häufig sind diese Aufkleber in der Reserveradmulde und dem Serviceheft zu finden. 

Neben offensichtlichen Beschädigungen an Blech bzw. Karosserieteilen, sollten auch Spaltmaße und die Bereiche rund um Heckklappe und Türen überprüft werden. Gerade an der Heckklappe lassen sich häufig kleinere oder größere Unfallschäden erkennen. Auch auf Roststellen sollte bei Türen und der Heckklappe geachtet werden, den gerade hier fängt der Rost aufgrund der dünnen Lackierung gerne an sich auszubreiten.

Im Bereich der Räder und Achsen sollten verschiedene Baugruppen auf Ihr Spiel oder Undichtigkeiten überprüft werden. Insbesondere Querlenker, Achsmanschetten und Stoßdämpfer neigen hier im Alter bzw bei hohen Laufleistungen zu starken Verschleiß. Emfpehlenswert ist es, wenn der Wagen vorab einmal auf eine Grube bzw Hebebühne gefahren wird um die Baugruppen im Detail zu kontrollieren. Wenn der Wagen einmal angehoben ist, kann man auch direkt den Übergang von Motor und Getriebe kontrollieren, da hier gerne mal ein defekter Simmering eine undichtigkeit verursacht. Auch sollte die Karosserie auch hier auf Rost überprüft werden.  

Im Motorraum sollte man auf die Flüssigkeiten überprüfen, für das Motoröl kann man den Deckel am Einfüllstutzen öffnen und auf Ablagerungen prüfen. Hier sollte möglichst keine helle Ablagerung sichtbar sein. Als nächstes kann man den Füllstand mithilfe des Ölpeilstab kontrollieren. Als nächstes sollte der Ausgleichsbehälter des Kühlmittel auf Verunreinigung geprüft werden.

zu guter letzt ist natürlich der Fehlerspeicher eine gute Informationsquelle für Probleme des neuen Traumwagen. Hier empfiehlt es sich ein für die Marke spezifisches Diagnosesystem zu nutzen. Im Fallbeispiel des Seat Leon 5F haben wir VCDS genutzt, das für alle Fahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzern eine Empfehlung ist. 

Das Video hilft dir noch nicht? Dann frage doch einfach unsere großartige VCDS-Community samt VCDS.de Telegram-Chatgruppe, VCDS.de Fragenportal oder wenn du komplexere Fragen hast, kannst du diese im kostenlosen autodiagnostika-Forum stellen. 

 

Stier Werkzeugwagen: https://amzn.to/3dCiClb
Werkstattlampe: https://amzn.to/3o5iYFK
Microsoft Surface Pro: 7https://amzn.to/37ket4j

The fields marked with * are required.

Related products
Dr. Charge 50 Dr. Charge 50
€321.67 *
HEX-V2 ohne Koffer VCDS with HEX-V2 as Set
From €257.35 * €271.97 *
VCDS with HEX-NET as Set VCDS with HEX-NET as Set
From €471.80 * €505.92 *