billiger.de - der Preisvergleich

VCDS 20.12 und das neue LCode 2.0

youtube id:

Mit der neuen 20.12 beschenkt uns Ross-Tech pünktlich zum neuen Jahr mit ein paar richtig interessanten und auch wichtige Neuerungen. Damit Ihr hier nicht den Überblick verliert erläutern wir mal die Neuerungen. Anbei mal den Changelog für die Version. Auf die Fett markierten Neuerungen gehe wir hier im Detail ein:

  • Neuerung: Unterstützung für weitere Fahrzeugmodelle
  • Verbesserung: Marken-Filterung für Auto-Scan Funktion
  • Verbesserung: Protokollsteuerung (Bypass) überarbeitet
  • Verbesserung: Verhalten und Anweisungen für HEX-NET Firmwareupdate über WLAN überarbeitet
  • Verbesserung: Plugin VCDSScan/Toolbox aktualisiert
  • Verbesserung: Plugin Assistent für Codierung (LCode) aktualisiert
  • Verbesserung: Zahlreiche weitere Korrekturen und Stabilitätsverbesserungen
  • Verbesserung: Übersetzung und Fehlermeldungen überarbeitet
  • Steuergerätedokumentation (Labeldateien und ODX/ASAM-Datenstand) erweitert/aktualisiert

 

Neuerung: Unterstützung für weitere Fahrzeugmodelle

Der Golf 8 (und weitere Plattform Brüder wie der neue A3 8Y und Octavia 4) die auf der überarbeiteten MQB Plattform mit dem neuen Namen MQBevo basieren werden nun umfangreich unterstützt. Das bedeutet Autoscan, Codierungen, Messwerte, Anpassungen und Grundeinstellungen können genutzt werden, sofern es durch SFD gestattet ist. Zum Thema SFD legen wir euch unseren Beitrag zum Thema SFD nahe damit Ihr die Einschränkung nachvollziehen könnt. Zusätzlich sind Optimierungen zu den Facelift Modellen des Passat und Tiguan erfolgt.

Verbesserung: Marken-Filterung für Auto-Scan Funktion

Aufgrund der Vielzahl der Modelle im Konzern und damit verbunden schlechten Übersicht der Modelle hat Ross-Tech nun eine Filterung nach Marken im Screen des Auto-Scan eingeführt. Das führt dazu dassh Ihr bei Modellen die nicht von der automatischen Erkennung unterstützt werden nun einfacher den passenden Eintrag wählen könnt. 

Verbesserung: Plugin Assistent für Codierung (LCode) aktualisiert

Das ist die größte Änderung in der 20.12, der LongCodingHelper hat ein großes Facelift auf die Version 2.0 erhalten. Das war notwendig da einige Fahrzeuge wie z.b. der Touareg 3 oder Audi A6 4K in einigen Steuergeräte inzwischen eine Codierung mit 86 Byte aufweisen und so schnell die Übersicht unter den Informationen leidet. Zusätzlich hat ein Umrechner für Einheiten Einzug erhalten um euch in einigen Situationen das schwierige umrechnen von Einheiten zu erleichtern. Gerade an älteren Fahrzeugen ist auch die Auswahlmöglichkeit zwischen den Ansichten Dezimal und Hexadezimal sehr nützlich um das umrechnen der Wert zu erleichtern.  

Der Beitrag hilft dir noch nicht? Dann frage doch einfach unsere großartige VCDS-Community samt VCDS.de Telegram-Chatgruppe, VCDS.de Fragenportal oder wenn du komplexere Fragen hast, kannst du diese im kostenlosen autodiagnostika-Forum stellen. 

The fields marked with * are required.

Related products
VCDS HEX-V2 VCDS with HEX-V2 as Set
From €264.00 * €299.00 *
VCDS with HEX-NET as Set VCDS with HEX-NET as Set
From €484.00 * €519.00 *