Opel Astra H: Kühlmittelthermostat defekt?

youtube id: m4B1QvJVr-s

Defektes Kühlmittelthermostat im Opel Astra H mit Z16XEP Motor

In diesem Video behandeln wir das Thema defektes Kühlmittelthermostat an einem Opel Astra H mit einem Z16XEP Motor. Die Symptome sind in diesem Fall ziemlich einfach, da der Wagen dies über die Motorkontrollleuchte signalisiert. Da die Motorkontrollleuchte natürlich verschiedene Ursachen haben kann, wurde als erstes der Fehlerspeicher mithilfe eines Diagnosesystem ausgelesen. Dabei kam folgender Fehler in der Motorsteuerung zum Vorschein:

Fehlercode P1116 - P1116 Kühlmittel-Temperaturregelventil - Spannung zu niedrig

Fehlercode P1116 - P1116 Kühlmittel-Temperaturregelventil - Spannung zu hoch

Leider steht der gezeigte Fehler P1116 für beide Fehler und daher muss die Spannungsversurgung des Heizelement direkt dort geprüft werden. Im  Video war der Fehelr dort nicht zu finden. Daher sind wir dazu übergegangen den Widerstand am Heizelement zu prüfen. Bei diese Prüfung stellte sich dann heraus, das der Wert viel zu hoch war und daher das Heizelement selber defekt ist. Daher hilft es in diesem Fall nur das Element selber zu tauschen und den Fehlerspeicher nachträglich zu löschen.

Das Video hilft dir noch nicht? Dann frage doch einfach unsere großartige VCDS-Community samt VCDS.de Telegram-Chatgruppe, VCDS.de Fragenportal oder wenn du komplexere Fragen hast, kannst du diese im kostenlosen autodiagnostika-Forum stellen. 

 

Stier Werkzeugwagen: https://amzn.to/3dCiClb
Werkstattlampe: https://amzn.to/3o5iYFK
Steckschlüsselsatz: https://amzn.to/2HhrXmo
Microsoft Surface Pro: 7https://amzn.to/37ket4j

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel