billiger.de - der Preisvergleich

Aufbau der Fehlercodes nach ISO 15031-6/SAE J2012-2007

youtube id:

Aufbau der Fehlercodes nach ISO 15031-6/SAE J2012-2007

Regelmäßig kommt die Frage auf, was ein bestimmter Fehlercode im Detail bedeutet oder wodurch dieser verursacht wird. Dieser Blog schlüsselt das Geheimnis um die nach ISO 15031-6 (EU) bzw. SAE J2012-2007 (US) genormten Codes auf. Die OBDII Norm hat sich zur Aufgabe gemacht, schwerwiegende und abgasrelevante Fehler zu einem Standard zu vereinheitlichen. Dies soll es deutlich einfacher machen diese Probleme zu beheben. Dabei ist der Aufbau der Nummerierung fahrzeughersteller übergreifend komplett identisch und muss nicht für jede Marke individuell angewandt werden. Zusätzlich bietet die Norm den Herstellern einige Bereiche mit eigenen Codes zu füllen um diese für die eigenen Fahrzeuge zu nutzen und das Fehlerbild den eigenen Vorgaben anzupassen. Die verfügbare Anzahl an genormten Codes sind inzwischen auf über 3500 festgelegt. 

Die erste Stelle (Buchstabe) steht für die DTC-Gruppe:

B: Karosserie (Das B steht für für Body)
C: Fahrgestell (Das C steht für Chassis)
P: Antriebsstrang, d. h. Motor und Getriebe (P steht für Powertrain)
U: Kommunikationsnetzwerke (Das U steht für User network)

Die erste Ziffer gibt an, ob der Code generisch ist oder nicht (grüne Ziffer):

0xxx: Allgemeiner Fehler nach SEA/ISO
1xxx: Fehlercode des Fahrzeughersteller
2xxx: Allgemeiner Fehler nach SEA/ISO
3xxx: Allgemeiner Fehler nach SEA/ISO zusätzlich für Fahrzeughersteller reserviert

Da die Liste der generischen Codes nicht immer ausreichend ist, können Hersteller beliebig viele Codes hinzufügen.

Die letzten 3 Ziffern entsprechen dann einer ansteigenden Zahl (violette Ziffern). Diese Zahl kann eine hexadezimale Zahl sein (d. h. von 0 bis 9 und von A bis F). Für die Code-gruppe in P wurden Unterfamilien mit der ersten Ziffer (im Beispiel "3") definiert:

0 , 1 und 2: für die Luft/Kraftstoff-Dosiersteuerung
3 : für die Zündanlage
4 : für zusätzliche Emissionskontrolle
5 : für die Motorleerlaufregelung
6 : für Bordcomputer und Zusatzausgänge
7, 8 und 9: für die Getriebesteuerung
A, B und C : für den Hybridantrieb

Aufbau der Fehlercodes für P0xxx
Code (Hex) System
P00xx Luft-/Kraftstoffmessungen und weitere Emissionskontrollen
P01xx Luft-/Kraftstoffmessungen
P02xx Luft-/Kraftstoffmessungen
P03xx Zündsystem, Fehlzündungen
P04xx Zusätzliche Emmisionskontrollen
P05xx Fahrzeuggeschwindigkeit, Leerlauf, weitere Eingänge
P06xx Computer und weitere Eingänge
P07xx Getriebe
P08xx Getriebe
P09xx Getriebe
P0Axx Hybridantrieb
P0Bxx Hybridantrieb
P0Cxx Hybridantrieb
P0Dxx - xFxx Reserviert für Fahrzeugherstellercodes

 

Aufbau der Fehlercodes für P2xxx
Code (Hex) System
P20xx Luft-/Kraftstoffmessungen und weitere Emissionskontrollen
P21xx Luft-/Kraftstoffmessungen und weitere Emissionskontrollen
P22xx Luft-/Kraftstoffmessungen und weitere Emissionskontrollen
P23xx Zündsystem, Fehlzündungen
P24xx Zusätzliche Emmisionskontrollen
P25xx Zusätzliche Eingänge
P26xx Computer und weitere Eingänge
P27xx Getriebe
P28xx Getriebe
P29xx Getriebe
P2Axx Luft-/Kraftstoffmessungen und weitere Emissionskontrollen
P2Bxx Luft-/Kraftstoffmessungen und weitere Emissionskontrollen
P0Cxx - xFxx Reserviert

 

Aufbau der Fehlercodes für P3xxx
Code (Hex) System
P30xx - P33xx Reserviert für  Fahrzeugherstellercodes
P34xx Zylinderabschaltung
P35xx-P3Fxx Reserviert

 

Aufbau der Fehlercodes für U0xxx und U3xxx
Code (Hex) System
U00xx Netzwerkelektrik
U01xx Netzwerkkommunikation
U02xx Netzwerkkommunikation
U03xx Netzwerk-Software
U04xx Netzwerkdaten
U05xx Netzwerkdaten
U3xxx Netzwerkkontrollmodule und Energieverteilung

 

Aufbau der Fehlercodes für Karosserie und Fahrgestell
Code (Hex) System
B00xx Rückhaltesysteme
C00xx Brems- und Traktionskontrolle

 

Der Beitrag hilft dir noch nicht? Dann frage doch einfach unsere großartige VCDS-Community samt VCDS.de Telegram-Chatgruppe, VCDS.de Fragenportal oder wenn du komplexere Fragen hast, kannst du diese im kostenlosen autodiagnostika-Forum stellen. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.